Umstellungsprozess

Die Erdgasumstellung in Bonn erfolgt im Wesentlichen in drei Schritten: Informations-, Erhebungs- und Anpassungsphase. Alle Phasen erstrecken sich über den Zeitraum von 2020 bis 2023. Die Umstellung aller mit L-Gas betriebenen Geräte auf H-Gas ist gesetzlich vorgeschrieben.

Informationsphase

Im ersten Schritt informieren wir Sie (Anschlussnehmer/Eigentümer) per Brief über den Ablauf der Erdgasumstellung (> 2 Jahre vor der technischen Umstellung). Die Termine für die Geräteerhebung kündigen wir in einem weiteren persönlichen Anschreiben etwa drei Wochen vorher an.

Erhebung

12 bis 24 Monate vor der technischen Umstellung führen unsere Monteure zum vereinbarten Termin folgende Arbeiten bei Ihnen durch:

  • Inaugenscheinnahme der Gasinstallation
  • Datenerhebung aller notwendigen Gerätedaten
  • Fotodokumentation aller Gasverbrauchsgeräte vor Ort
  • Technische Prüfung der Gasverbrauchsgeräte (Abgasanalyse und Wartungszustand)
  • Kennzeichnung der erhobenen Geräte mit gelbem Aufkleber

Sollten Sie nach dem Erhebungsbesuch unserer Monteure ein Gerät austauschen bzw. neu anschaffen, melden Sie dies bitte entweder unter der Nummer unserer Hotline 0228/711-3755 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)erdgasumstellung-bonn.de.

Näheres zum Gerätetausch finden Sie hier.

Nur so können wir einen möglichst reibungslosen Umstellprozess einleiten.

Anpassung

Den nach der Erhebung folgenden Anpassungstermin kündigen wir ebenfalls mit einem persönlichen Terminanschreiben frühzeitig an. In diesem Termin passen wir die vorab erhobenen Gasverbrauchsgeräte auf H-Gas an.

In den meisten Fällen müssen lediglich die Brenner neu eingestellt oder Gasdüsen ausgetauscht werden. Abhängig vom Gerätetyp kann die Anpassung mehrere Monate vor oder mehrere Wochen nach der Gasumstellung im Netz erfolgen.

Qualitätssicherung

Stichprobenartig (je zehn Prozent der Arbeiten) prüfen wir nach Erhebung und Anpassung die Arbeiten der Monteure, um die Qualität zu sichern. Diese Termine kündigen wir ebenfalls frühzeitig per Brief an.

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Umstellungsprozess finden Sie hier.

 

Wichtige Hinweise

  • Jedes Gasverbrauchsgerät erfordert in der Regel zwei Besuche unserer Monteure, in einigen Fällen sind auch mehr Besuche erforderlich. Um einen reibungslosen Umstellungsprozess zu gewährleisten, bitten wir Sie, diese Termine einzuhalten bzw. rechtzeitig einen Ersatztermin zu vereinbaren. Ersatztermine können Sie unter der Nummer 0228/711-3755 oder über unser Kontaktformular vereinbaren.
  • Alle Arbeiten im Rahmen der Erdgasumstellung erfolgen durch spezialisierte und zertifizierte Fachunternehmen. Diese sind dem EU-Datenschutz verpflichtet.
  • Sie werden ausschließlich schriftlich über jeden Termin unserer Monteure informiert.
  • Mit Ihrem Terminschreiben erhalten Sie eine Auftragsnummer, die unsere Monteure unaufgefordert nennen. Bitte bewahren Sie deshalb Ihr Terminschreiben sorgfältig auf.
  • Alle unsere Monteure zeigen vor Eintritt in Ihre Wohnräume unaufgefordert ihren Dienstausweis vor.
  • Sollte sich ein Monteur nicht ausweisen können oder sollten Sie sich unsicher sein, verweigern Sie ihm den Zutritt und rufen Sie unsere Hotline unter 0228/711-3755 an oder kontaktieren Sie die Polizei.